Schütze (22.11. – 21.12.)

Als Schütze können sich freuen! In der Zeit der Krise steht Uranus die ganze Zeit in großer Harmonie mit Ihrem Sonnenzeichen! Vor allem die erste Dekade wird 2012 von der kreativen und inspirierenden Energie des Reformators profitieren. Sie können Ihr Leben erneuern und daran arbeiten, dass sie nun wirklich das tun, was sie tun wollen. Also: ihre vielfältigen Talente adäquat zum Ausdruck zu bringen. Pluto könnte Ihre Finanzen und ihr Werteempfinden durcheinander bringen und da auch Neptun speziell die im November geboren Schützen kritisch anschaut, ist Vorsicht in finanziellen Angelegenheiten durchaus zu empfehlen. Hüten Sie sich vor Leichtgläubigkeit und lassen Sie Ihren kritischen Verstand nicht zu Hause. Ab 12. Juni bis Jahresende zeigt Ihnen Jupiter sein ambivalentes Gesicht aus dem Zwillingzeichen. Er verschafft ihnen einerseits gute Gelegenheiten und neue Chancen im Beziehungsleben, andererseits besteht die Gefahr, dass er sie motiviert, unüberlegt zu handeln und über das Ziel hinauszuschießen. Vor allem von Mitte Oktober bis Mitte November, wenn auch noch Mars durch ihr Zeichen wandert, sollten Sie ihre überschüssigen Energien in konstruktive Ziele leiten oder körperlich sehr aktiv sein. Als Schütze mit Geburtstag zwischen dem 3. und 10. Dezember kann die Rückläufigkeit der Venus in Opposition zu Ihrem Sonnenzeichen im Juni und Juli das Beziehungsleben ganz ordentlich dynamisieren. Von Anfang April bis Anfang August heißt das für Sie, dass Sie vielleicht sehr stark von der Haltung und vom Willen einer anderen Person abhängig sind, was natürlich ihr freiheitsliebendes, selbstbestimmendes Wesen nicht besonders freuen dürfte. Schränken Sie deshalb den Dominationsanspruch in ihren Beziehungen ein wenig ein. Die letzten zwei Jahreswochen schaut die Situation mit dem Aufenthalt der Venus in ihrem Zeichen wieder ganz anders aus.