Wassermann (20.1. – 18.2.)

Die Auswirkung der Dissonanz von Uranus und Pluto auf die Wassermänner ist 2012 eher bescheiden, sodass Sie nur indirekt betroffen sind, soweit nicht andere Horoskopfaktoren das genaue Gegenteil anzeigen. In der zweiten Jahreshälfte wird Jupiter ihr Verbündeter und sie können sich darauf verlassen, dass ihr an und für sich schon hohes kreatives Potenzial noch verstärkt wird. Mit ihrem neu gewonnenen Selbstvertrauen sind Sie in der Lage, im wahrsten Sinne des Wortes „Bäume auszureißen“. Die Ausgelassenheit und Sorglosigkeit, die Jupiter ihnen vermittelt, sollte Ihre Risikobereitschaft allerdings nicht ins Maßlose steigern. Die Wassermänner der ersten Dekade (Geburtstage im Jänner) werden ab Anfang Oktober allerdings den bremsenden Einfluss Saturns zu spüren bekommen und es wird von Ihnen Geduld und Pflichterfüllung erwartet. Da ein gespannter Saturn-Sonne-Kontakt an den Kräften zehrt, sollten Sie mehr Augenmerk auf Ihren Körper legen.