Widder 21.3. – 20.4.

Wenn Sie ein Widder sind, der noch im März geboren ist, dürfte das Jahr 2012 ganz nach ihrem Geschmack sein! Denn aufgrund der Spannung von Uranus und Pluto ist dafür gesorgt, dass bei Ihnen keine Langeweile aufkommen dürfte. Ihre Situation könnte zu Jahresende eine ganz andere sein als zu Frühlingsbeginn. Vielleicht bekommen Sie einen neuen Job oder machen eine wichtige Begegnung, die ihr Leben verändert. Wie auch immer: Entscheiden Sie, welche neue Wege Sie beschreiten möchten und halten Sie Ihren Körper und Ihre Seele elastisch. Denn wenn Sie zu krampfhaft an dem Alten festhalten, sich partout nicht verändern wollen, könnten Sie vielleicht ziemlich abrupt und ungewollt vor einer veränderten Lebenssituation stehen, die sie so nicht gewollt haben. Da Pluto und Uranus Ihre Sonne in diesem Jahr ordentlich stressen, würde ich Ihnen auch zu einer Vorsorgeuntersuchung raten.
Die in der zweiten Dekade geborenen Widder (1. bis 10. April) wird das Jahr 2012 nicht so turbulent sein. Ein Sextil des Jupiters sorgt vor allem in der zweiten Jahreshälfte dafür, dass Sie auf Ihren Widder-Optimismus setzen können, wodurch sich Ihre Vorhaben positiv entwickeln werden.
Wenn Sie zwischen dem 10. und 20. April Geburtstag haben, sollten Sie nicht verzweifeln, wenn das Jahr 2012 für Sie etwas mühsam ist. Saturn „bremst“ nämlich noch bis Anfang Oktober die Entfaltung Ihres körperlichen und seelischen Kraftpotenzials. Mein Rezept: Erledigen Sie die Arbeiten, Aufgaben und die Ihnen übertragenen Verantwortungen mit souveräner Geduld und ohne zu klagen !
Von Mitte Oktober bis Ende des Jahres ist durch den Aufenthalt des Mars im Schützen der Energiepegel auf gewünschtem Widder-Niveau! Was die Liebe betrifft: die Venus strahlt für alle Widder am besten zwischen dem 7. September und 3. Oktober sowie von Mitte Dezember bis Jahresende.