Sonne in Wassermann (20.1. – 18.2.)

„Ich verstehe (dich) mich nicht“

Überraschung ist angesagt! Langeweile ist nichts für Dich! Und du hast es wahrscheinlich von den anderen schon öfter gehört: Ich verstehe dich wirklich nicht, das kannst du doch nicht machen, wie kommst du denn ausgerechnet auf diese Idee? Doch du wärst kein Wassermann, wenn dich diese Fragen stören und beunruhigen würden. Denn du bist einfach anders als die anderen, gehst Wege, die für die anderen gar nie in Frage kommen würden, vielleicht aus Protest, vielleicht aus Neugier oder vielleicht ganz einfach, weil du nicht dazugehören möchtest. Diese Einstellung dir selbst und dem Leben gegenüber hat dich auch stark gemacht. Du hast gelernt, auf dich selbst gestellt zu sein und deiner Lebenseinstellung oder Lebensphilosophie treu zu bleiben. Doch wenn dich andere aufgrund dieser Verhaltensweisen als Egoisten bezeichnen, dann haben sie von dir schon gar keine Ahnung. Denn du bist alles andere als auf deinen eigenen Vorteil bedacht. Du bist ein echter Freund, der sich selbst zwar immer wieder neu erfinden kann, aber mit einer Selbstverständlichkeit jede Freundschaft mit originellen Einfällen bereichert  und wenn es sein muss, auch mit Herz und Tat bekräftigt.

Auch wenn du viel verstehst, so gibt es doch einige Dinge die für dich wirklich unverständlich sind: wie können die anderen so selbstsicher auftreten, ihre Meinung mit einer so tiefen Überzeugung vertreten und so tun, als ob alles verständlich wäre. Solche Menschen tun sich schwer mit dir und natürlich auch du mit ihnen. Da gibt es meist keinen gemeinsamen Nenner, auf den man sich einigen könnte. Denn du lebst mehr als viele andere in deinen Gedanken und im grenzenlosen Reich der Möglichkeiten und jede Festlegung ist für dich doch nichts anderes als eine ungewollte Beschränkung der Vielfalt des wunderbaren Lebens. Ja, erst in der Welt der Gedanken, in deinen Visionen und vielleicht Illusionen, beginnst du mit den Jahren ein echtes Selbstbewusstsein zu entwickeln, schaffst du dir selbst einen inneren Halt und echte Lebenssicherheit.  Wenn man dem Satz „Jeder Mensch ist einmalig“ Glauben schenkt, dann bekommt er durch dich die Bestätigung.

Wassermann 2021

Als Wassermann gehörst du heuer ja eher zu den „Glückskindern“ des Jahres, steht ja bis Mitte Mai und dann wieder ab Ende Juli der größte und verheißungsvollste Planet unseres Sonnensystems auf oder in der Nähe deiner Wassermannsonne. Wenn du in der ersten Hälfte des Zeichens (Geburtstage bis zum 4. Februar) geboren bist, wird er begleitet von dem letzten sichtbaren Planeten unseres Sonnensystems, dem Saturn, der die Dinge wieder in Ordnung bringen möchte. So kommen auf dich in diesem Jahr zwei wirklich sehr unterschiedliche Energien beziehungsweise Entwicklungen zu. Einerseits heißt es: Konzentriere dich auf das Wesentliche und schaffe in deinem Leben sichere Strukturen. Sei sparsam und vorsichtig, sei ehrlich und schaffe Klarheit in deinen Beziehungen, und andererseits: Expandiere, entwickle dich in jeder Hinsicht und vergrößere deinen Lebensradius. Und frage dich natürlich, weshalb du die Dinge tust, die du tust. Es ist jetzt wirklich an der Zeit, dass du ein sinnvolles Leben führst. Kurz gesagt: das ist eine interessante Gratwanderung, die du heuer zu bewältigen hast. Etwas spannender wird es noch, wenn du zwischen dem 26. Jänner und dem 4. Februar Geburtstag hast. Denn diese Geburtstage werden von dem meist schnell gereizten und zu Überraschungen stets bereiten originellen Uranus ungewollt berührt. Das heißt nichts anderes, als deine Pläne und Absichten vielleicht nicht so verwirklicht werden können, wie du dir das vorgestellt hast. Auch auf einem Zick-Zack-Kurs kommst du über kurz oder lang dorthin, wo du hingehen wolltest. Aus einer Krise sind schon wunderbare Entwicklungen entstanden.