Sonne in Zwilling (21.5. – 21.6.)

„Auf deinen Kopf kannst du dich verlassen!“

Ja, nein – es ist nicht immer einfach für dich! Denn wie das Zeichen schon sagt, Zwilling sind zwei und nicht eins, das Sein hat sich in dir aufgespalten, in weiblich und männlich, in hell und dunkel, in etwas Gegenwärtiges oder im Moment nicht Vorhandenes. Das wäre noch nicht so problematisch, wenn du nicht gleichzeitig auch versuchen würdest, immer wieder zu versuchen, zwei einander widersprüchliche Möglichkeiten gleichzeitig zu leben. Du bist ein intellektuelles Zeichen, immer auf der Suche nach Erkenntnis und Wahrheit und da diese nur in seltenen Lebensmomenten ganz zu greifen ist, bist du auf deinem Lebensweg immer auch von Zweifeln begleitet. Da auch die Welt voller Widersprüche ist,  hast du mehr als genug Themen und Stoffe für dein tägliches Gehirntraining. Das „Immer-alles-in-Frage-stellen“ nimmt in deinem Leben viel Zeit und Energie in Anspruch, aber die Antworten, die deinem Wissen und deiner Gedankenkraft entspringen, sind nicht nur für dich sondern für alle Menschen um dich herum ein großes Geschenk. Wie man weiß: Erst das Denken macht den Menschen zum Mensch! Nach dem Widder und dem Stier bis du ja das erste „menschliche Zeichen“ im Tierkreis, und damit vom Denken und nicht von den Sinnen (Stier) oder dem Trieb (Widder) gesteuert.

Da Merkur, der kluge, musische, redebegabte, erfinderische, vielseitig begabte Götterbote und Liebling des Zeus, dein Geburtszeichen „inspiriert“, ist für dich ein Leben in Einsamkeit nicht vorstellbar. Du brauchst Beziehungen  zu vielen gescheiten und liebenswerten Personen, um Gespräche zu führen, die dein großes Herz und klaren Verstand berühren. Aus den Momenten tiefer ganzheitlicher Begegnungen schöpfst du immer wieder neue Energien, die dich aufs Neue zu gedanklichen Höhenflügen führen. Ob dann deine von allen Zweifeln gefilterten Gedanken tatsächlich in der Wirklichkeit umgesetzt werden, ist dir in der Regel gar nicht mehr so wichtig.

Fast könnte man sagen, dass du in unserer digitalen Gegenwart schon zu Lebzeiten in deinem Paradies lebst. Wikipedia oder YouTube, soziale Netzwerke für jeden Geschmack, noch nie war es in der Menschheitsgeschichte so einfach, so viel Wissen in so kurzer Zeit zu finden, noch nie war es so unkompliziert, mit so vielen interessanten Menschen so schnell in Kontakt zu kommen. Und wenn aus dieser Fülle noch Erkenntnis und letztlich auch persönlicher Kontakt entsteht, findest du dich fast im Garten Eden wieder. Hier gibt es für dich nur noch eine letzte Aufgabe zu lösen: eine wertneutrale Wahrheit zu finden, eine Wahrheit die als Ganzes für dich, den anderen und die ganze Welt stimmt. Da dies natürlich eine Sisyphus-Arbeit ist, bleibst du dann doch wieder lieber in der Welt aller Möglichkeiten zu Hause. Womit du wieder an den Anfang zurückgekehrt wärst: in eine Welt, in der du lebenslang in Beziehungen bist und doch frei bist, in der du logisch und musisch bist, in der du theoretisch und doch auch praktisch bist. So entsteht durch Vergleichen und Analysieren, durch Wissen und Erleben, durch Benennen und Begreifen wieder eine Welt in dir, die du mit der Realität in Verbindung setzt. Man sieht an dir: Mensch sein ist alles andere als einfach!

Es kann natürlich sein, dass du dich nicht so sehr mit den großen Wahrheiten des Lebens beschäftigst, sondern deine Gedanken in den Geschichten und im Klatsch deiner Freunde und Arbeitskollegen aufgenommen werden oder du beim Mittag- und/oder Abendessen der ganzen Runde viele Fragen stellst, um dann doch alle mit eigenen Informationen und spannenden Geschichten bei kurzer Weile zu halten. Und noch ein letztes Wort:

Stelle dich  nicht selbst in Frage, wenn in deinem Leben nicht alles das erste Mal klappt, wenn nicht alles gleich zusammenpasst, wenn du von einer Wohnung zum nächsten Wohnort wechselst, nicht gleich deine erste Beziehung oder dein erster Beruf das Richtige für dich ist oder wenn Verdienen und Besitz Schwankungsbreiten unterworfen ist. Dein Leben ist auf jeden Fall eine interessante Geschichte, lebens- und lesenswert!

Zwilling 2021

Es gibt Jahre, da ist am Himmel für einen persönlich gar nicht so viel los,  wie du als Zwilling gerne hättest. Als sehr kontaktfreudiges Zeichen war das vergangene Jahr für dich wirklich zum Vergessen – war ja doch lange Zeit fast alles verboten, was du gerne machst: unterwegs sein, dich mit Freunden treffen, die Abende in Gesellschaft verbringen oder einfach in Kultur, Sport und Bildung begeistert aktiv oder passiv dabei sein. Das gehörte ja zu deinem Leben. Und vorerst ruht für dich (natürlich auch für alle anderen) das neue Jahr genauso wie das alte. Das Ergebnis ist einfach:  keine leichte Zeit für dich als Zwilling! Erzwungene Isolation und Kontakt nur nach Vorschrift ist so gar nichts, was dich beruhigt. Man kann fast sagen, dass dich die Ruhe und die Stille eher nervös machen als beruhigen, dich eher depressiv als euphorisch stimmen! Ja, es gibt die sozialen Netzwerke, Facebook & Co und natürlich die vielen anderen Medien als kleines Trostpflaster für dich, doch das „angreifbare“ Leben  ist und bleibt für dich allemal wichtiger als das virtuelle. Und der Verzicht darauf ist nun einmal schwer auszuhalten.

Wenn du zwischen dem 9. und 15. Juni Geburtstag hast, dann wirft auch noch der mysteriöse Neptun schwer verständliche Strahlen auf deine Sonne, sodass auch noch Irrungen und Verwirrungen dein Gemüt strapazieren. Bevor du nun den Kopf ganz hängen lässt oder in eine für dich kaum bekannte Schwermut verfällst, gibt es auch in schwierigen Jahren einen Gewinn für dein Sein. Und wie könnte dieser ausschauen?  Die kleine Empfehlung lautet: Die Ruhe  und die Stille einfach wahrnehmen, deine Gefühle beobachten, die Worte mit Bedacht wählen und auf diese Weise einfach bewusster werden. Achtsamkeit schafft Bewusstheit. Und nun merkst du, dass  hinter der Hektik des normalen Alltags Beziehungsmuster existieren, die wesentlich tiefer sind, als du geglaubt hast.

Solltest du am 9., 10. oder 11. Juni Geburtstag feiern, dann ist das Jahr 2021 für dich doch noch von besonderer Bedeutung. Denn der Neumond in exakter Verbindung mit deinem „Freund Merkur“ gibt besonderen Anlass zum Feiern. Erstens ist es äußerst selten der Fall, dass der Neumond genau auf deinen Geburtstag fällt und zweitens ist dieses Ereignis ein starkes Zeichen für einen Neubeginn. Diese Konstellation sollte dich ermuntern, das in die Wege zu leiten, was du schon lange vorhattest. Solltest du noch keinen Plan haben, ist die Zeit des Neumondes auch dazu angetan,  nach innen zu lauschen und vielleicht die eine oder andere Stimme zu hören, die dich inspiriert und auf neue Ideen bringt.  Oder anders gesagt: Ein Neumond ist ein Hinweis auf einen Neubeginn, auf den Beginn eines neues Prozesses oder einer neuen Entwicklung im persönlichen Leben. Ich wünsche dir viel Glück dabei.